EMuK im Mai und Juni

Mittwoch, 13. Mai 2015, 17:00 Uhr

EMuVortrag

Marc-Antoine Camp: Vissungo: Varying Contexts, Changing Sounds

Pausenraum 1. Stock, Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 9, 1090 Wien

Vissungo are vocal expressions with traces from Central African cultures in the region of Diamantina, Minas Gerais, Brazil. They were used for various occasions in public spaces, such as the mining of diamantes. Today, however, vissungo are sung only sporadically, in responsorial forms, during the transport of dead persons from settlements to the central village’s cemetery. Musically, the songs are characterised both by rhythmic-melodic elements and by linguistic elements of Central African descent, introduced by slaves into the region during the 18th century. I will show with acoustical and visual means the varying sounds and contexts of vissungo performance during its documented history since the 1930s. The report is based on extensive fieldwork in the region since 1997 and archival.

Diese Diskussion zur Lehrveranstaltung, die am Vormittag von 10:00 bis 12:30 Uhr an der MDW, C 211 stattfindet, wird in englischer Sprache abgehalten.

Sonntag, 17. Mai 2015, 15:30 Uhr

EMuVortrag

Christoph Baumann: Kompositions-Projekt „Wysel“

Seminarraum 3. Stock, Institut für Komposition und Elektroakustik, Rienößlgasse 12, 1040 Wien

„Wysel“ ist eine multimediale lüpfige Bildreise durch die Flegeljahre der Ländlermusik mit einem spannenden Konzept und faszinierendem Bühnenbild. In diesem EMuVortrag wird Prof. Christoph Baumann die Entstehung und die Methode der Verbindung zwischen Schweizer Volksmusik, moderner Komposition und Jazz vorstellen. Online findet man Video- [http://www.art-tv.ch/8866-0-Theater-Uri-Wysel.html] und Hörbeispiele [https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/christoph-baumann-wysel-remix-kleiner-hoellenritt-durch-die-flegeljahre-der-laendlermusik-in-sieben-parts/hnum/4183238].

Dienstag, 2. Juni 2015, 18:00 Uhr

EMuLiteratur

Preparations for the 43rd ICTM World Conference 2015 in Astana / Kazakhstan

Pausenraum 1. Stock, Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 9, 1090 Wien

Marko Kölbl, Wei-ya Lin, and Nora Bammer will be discussing their approaches to their conference contributions:

Engendering Musical Identities: Cultural Empowerment and Gender Agency. Ethnomusicological Perspectives

Round Table: The Performance of Spirits – An Auditory Anthropology of Creating Movement and Sound

Dienstag, 23. Juni 2015, 18:00 Uhr

EMuDiskussion

Lukas Park: Presentation of the Dissertation „Tonality of Hua’er“

Pausenraum 1. Stock, Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 9, 1090 Wien

Lukas Park wird Methoden, Theorien, und Ergebnisse seiner Dissertation vorstellen. Zweck dieses Treffens ist eine kritische Diskussion und differenzierte Beleuchtung dieser Aspekte. Wir freuen uns auf spannende Kommentare seitens aller Diskussionsteilnehmer/innen.

Mittwoch, 1. Juli 2015, 18:00 Uhr

EMuGeneralversammlung

Einladung zur jährlichen Hauptversammlung

Pausenraum 1. Stock, Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 9, 1090 Wien

– Jahresabschluss und Entlastung des Vorstandes

– Jahresberichte

– Wahl des neuen Vereinsvorstandes

– Ausblick WS 2015/2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: