Archiv für den Monat März 2015

EMuK im April

Dienstag, 14. April 2015

EMuVortrag: Buchvorstellung – Studien zur gesanglichen Stimmgebung in der traditionellen Musik Koreas: pômp’ae

WO? Pausenraum (Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus AAKH, Spitalgasse 24, Hof 9)

WANN? Dienstag, 14. April 2015 um 18:00 Uhr

Dr. Eun-Yeon Yang

Ende 2014 erschien in der Wiener Reihe Vergleichende Musikwissenschaft der 8. Band: Studien zur gesanglichen Stimmgebung in der traditionellen Musik Koreas: pômp’ae. Die Musikwissenschaftlerin Eun-Yeong Yang wird über ihre Erfahrungen, die diesem Buch zugrunde liegen, erzählen. Es handelt sich dabei um die erste deutschsprachige Monographie zur buddhistischen Ritualmusik Koreas. Die Autorin, die selbst Unterricht im Ritualgesang genommen hat, stellt ihre Untersuchungen in das Gesamtkonzept der buddhistischen Ritualmusik Koreas. Neben Tonbeispielen und Analyse-Methoden wird Eun-Yeong Yang über ihre Feldforschungen berichten.

Dr. Eun-Yeong Yang studierte Lied und Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie Vergleichend-Systematische Musikwissenschaft an der Universität Wien. Sie lehrte an Universitäten in Korea und ist Lehrbeauftragte an der Universität Wien.

Advertisements

EMuK im April

Dienstag, 28. April 2015:

EMuFilm

WO? Nähere Infos zum Ort dieser Veranstaltung sind bitte über Email an office@emuk.at zu erfragen!

WANN? Dienstag, 28. April 2015 um 18:00 Uhr

In gemütlicher Atmosphäre schauen wir uns ausgewählte ethnomusikologische Filme an und diskutieren sie inhaltlich und theoretisch. Wer selbst einen Film mitbringen möchte, kann den Tipp gerne bei der Anmeldung mitschicken.

EMuK im März

Dienstag, 17. März 2015 EMuLiteratur: ICTM Yearbook 2014 – Collective Reading

WO? Ort der Veranstaltung: Pausenraum (Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus AAKH, Spitalgasse 24, Hof 9)

WANN? 18:00 Uhr

In kurzen Impulsreferaten verschaffen wir uns gemeinsam einen Überblick zu Themen aus dem aktuellen ICTM Yearbook und diskutieren relevante Inhalte und zukunftsweisende Trends. Wir freuen uns auf rege Beteiligung aller die auf dem neuesten Stand der (ethnomusikologischen) Dinge sein wollen und sich mit Entwicklung und Inhalten dieses Faches auseinandersetzen wollen.

Samstag, 7. März 2015 EMuWorkshop: Traditional Basque Singing

WO? Ort der Veranstaltung: Hörsaal 1 (Institut für Musikwissenschaft, Universitätscampus AAKH, Spitalgasse 24, Hof 9)

WANN? 10:0017:30 Uhr

Die baskischen Musiker, Ander und Imanol Zabaleta Altuna, werden uns einen Einblick in die baskische Mehrstimmigkeit geben, indem sie uns ausgewählte Lieder aus dem traditionellen baskischen Repertoire beibringen. Mit den Musikern werden wir strukturell und inhaltlich zu den Liedern arbeiten. Ein Fokus liegt auf den soziokulturellen Hintergründen der Texte und wie die Musiker diese verarbeiten und vermitteln. Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Struktur in musikalischer Gestaltung, Klang und dem lokalen Ausdruck der Lieder (Workshopsprache: Englisch).

Zusätzlich gibt es am Vorabend, 6. März, ein Doppelkonzert der Musiker mit diatonischem Akkordeon, Dudelsack und Pandero (Tamburin) im “Centimeter 7”. Das Balfolk beginnt um 19:30 mit einem Tanzworkshop zu bretonischen Tänzen.

Hinweis: Doppelkonzert belgisches und baskisches Balfolk (Veranstalter: Eulenspiel)

Wann? 6.3.2015 19:30 Uhr

Wo? Centimeter 7 (Währingerstr. 1, 1180 Wien)